Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2019

[Workshop] Making Mysticism. Werkstattbericht und Forschungsideen

10. Oktober 2019, 14:00 - 11. Oktober 2019, 13:00
Veranstaltungssaal der UB Freiburg, Platz der Universität 2
79098
Freiburg Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Interner Workshop mit den Kooperationspartnern Programm Donnerstag, 10. Oktober 2019 13.30-14.00 Ankunft/Empfang 14.00 Begrüßung 14.15-15.45 Werkstattbericht: Die digital-genetische Edition der projektrelevanten Signaturengruppen des Bibliothekskatalogs der Erfurter Kartause 15.45-16.15 Pause 16.15-16.45 Koreferate zum Werkstattbericht (Stylianos Chronopoulos, Racha Kirakosian) 16.45-18.00 Diskussion im Plenum 18.00-19.00 Posterausstellung im Foyer der UB "Musik aus der Kartause Freiburg" (ein Lehrprojekt von Dr. Stefan Häussler, Musikwissenschaftliches Seminar) 19.30 Abendessen Freitag, 11. Oktober 2019 9.15-9.45 Impulsreferate: Forschungsideen 9.45-11.15 Diskussion der Impulsreferate an den Posterstationen 11.15-11.45 Pause 11.45-12.45 Diskussion…

Erfahren Sie mehr »

[Workshop] Mystik als ‚Expertenliteratur‘. Bruder N. und seine ‚experti‘ in der Berliner Handschrift Ms. theol. lat. oct. 89. Erschließung – Edition – Untersuchungen

31. Oktober 2019, 10:00 - 16:00
Bibliothek (Raum 10), FRIAS, Albertstraße 19
79104
Freiburg Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das Arbeitsgespräch findet im Rahmen des FRIAS-Projektes von Dr. Balázs J. Nemes statt. Beteiligte: Dr. Beate Braun-Niehr (Berlin), Jun.-Prof. Dr. Caroline Emmelius (Universität Düsseldorf), Prof. Dr. Ekaterina Skvayrs (Universität Moskau)

Erfahren Sie mehr »

[Buchvorstellung] Mechthild von Magdeburg: Lux divinitatisDas liecht der gotheit. Der lateinisch-frühneuhochdeutsche Überlieferungszweig des Fließenden Lichts der Gottheit. Synoptische Ausgabe

31. Oktober 2019, 16:30 - 18:30
Hörsaal, FRIAS, Albertstraße 19
79104
Freiburg
+ Google Karte anzeigen

Mechthild von Magdeburg: Lux divinitatis – Das liecht der gotheit. Der lateinisch-frühneuhochdeutsche Überlieferungszweig des Fließenden Lichts der Gottheit. Synoptische Ausgabe (Berlin: de Gruyter 2019) Prof. Dr. Ernst Hellgardt (München), Dr. Balázs J. Nemes (Freiburg), Prof. Dr. Nigel F. Palmer (Oxford) und Dr. Elke Senne (Berlin) Fotodokumentation hier  

Erfahren Sie mehr »

November 2019

[Workshop] Digitale genetische Editionen

15. November 2019, 10:30 - 15:30
Schulungsraum 2 der UB Freiburg (2. OG im Parlatorium), Platz der Universität 2
79098
Freiburg im Breisgau Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Mit Stylianos Chronopoulos (Universität Freiburg), Peter Dängeli (Universität Bern), Franz Fischer (Università Ca' Foscari Venezia), Martin Hinze (UB Freiburg), Jakub Šimek (Universitätsbibliothek Heidelberg) und Saher Semaan (UB Freiburg). Auf dem Workshop soll die digitale genetische Edition, die im Rahmen des DFG-Projekts "Making Mysticism" entsteht vorgestellt und diskutiert werden. Martin Hinze und Saher Semaan werden über Datenmodellierung, Datenverarbeitung und Datenhaltung referieren. Themen: Struktur des TEI XML Codes der Quelldaten Transformation der TEI XML-Quelldaten in HTML Git als kollaboratives Interface und Werkzeug…

Erfahren Sie mehr »

[Vortrag] Dr. Adinel C. Dincă (Cluj/Rumänien): Mittelalterliche Schriftlichkeit an der Peripherie des lateinischen Kulturbereichs. Theologische Fachtexte und geistliche Literatur in Bücherlisten, Katalogen und Bibliotheken Siebenbürgens, ca. 1350 – 1550

21. November 2019, 16:00 - 18:00
FRIAS, Seminarraum, Albertstraße 19
79104
Freiburg
+ Google Karte anzeigen

Abstract Siebenbürgen, heute Teil des rumänischen Staates, war von 1000 bis 1526 die östlichste Provinz der ungarischen Krone. Dadurch gehörte es im Mittelalter zum lateinischen Kulturbereich. Allerdings weisen die Ausdrucksformen der schriftlichen Kultur in diesem Grenzgebiet zwischen katholischer und orthodoxer Einflusssphäre, manchmal zwischen christlicher und muslimischer Welt, einige merkwürdige Entwicklungen im Vergleich zu den mittel- und westeuropäischen Gegebenheiten auf. So zeigt etwa der Blick in die Bibliotheks- und Archivbestände der Region, dass die Zahl der vor Ort in lateinischer Schrift…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

[Vortrag] Anne McLaughlin (Corpus Christi College, Cambridge): Medieval Libraries made in the Digital Age

5. Dezember 2019, 16:00 - 18:00
Hörsaal, FRIAS, Albertstraße 19
79104
Freiburg
+ Google Karte anzeigen

Books are inherently transient objects; they are given as gifts, buried, burned, stolen, loaned and sold. The tracing of the movement of an individual volume is invariably the subject of countless hours of provenance research as sale records, faded and erased inscriptions, and the handwriting of those long deceased is identified, localised and dated. In contrast, libraries as perceived as static objects. Buildings erected at a specific time and in a specific place, monuments to learning and scholarship, and immutable.…

Erfahren Sie mehr »

[Workshop] Creating Digital Exhibitions with IIIF

6. Dezember 2019, 10:15 - 14:30
Großer Veranstaltungssaal der UB Freiburg, 1. OG im Parlatorium, Platz der Universität 2
79098
Freiburg Deutschland

Organizers: Anne McLaughlin (Corpus Christi College, Cambridge), Martin Hinze and Saher Semaan (UB Freiburg) IIIF (International Image Interoperability Framework") is a protocol for the interoperable and sustainable use of digital image-based resources, which until now have often been stored in local 'silos' and thus are not always easily accessible for collaborative work. In recent years, IIIF has gained numerous users in libraries, archives and museums and has become a standard for archiving, making available and annotating image-based data. One of…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2020

[Vortrag] Jonas Hermann (Harvard): „Wäre es doch bloß auf Latein!“ Rezeption und Einordnung des ‚Buchs von geistlicher Armut‘ in der Erfurter Kartause

16. Januar 2020, 16:00 - 18:00
Hörsaal, FRIAS, Albertstraße 19
79104
Freiburg
+ Google Karte anzeigen

Obgleich das ‚Buch von geistlicher Armut‘ bisher wenig Aufmerksamkeit vonseiten der Forschung erhalten hat, war es ein bedeutender und wirkmächtiger Text der deutschsprachigen Mystik des Spätmittelalters. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das Buch in der Erfurter Kartause, in deren Bibliothekskatalog es unter der Signatur D (mystische Theologie) gelistet und in höchsten Tönen gepriesen wird. Es mache, so heißt es, die andächtige Seele betrunken. Lediglich die Abfassung des Texts in der Volkssprache wird ausdrücklich bedauert. Glücklicherweise ist neben dem Eintrag im Bibliothekskatalog…

Erfahren Sie mehr »

März 2020

[Workshop] Mechthild bei den Kartäusern. Die Rezeption des „Fließenden Lichts“ und der „Lux divinitatis“ in der Sammelhandschrift Berlin Ms. theol. lat. oct. 89 aus der Kartause Erfurt. Erschließung – Edition – Untersuchungen

19. März 2020, 9:00 - 18:00
FRIAS, Bibliotheksraum, Albertstraße 19 + Google Karte anzeigen

Das interne Arbeitsgespräch findet im Rahmen des FRIAS-Projektes von Dr. Balázs J. Nemes statt. Beteiligte: Dr. Beate Braun-Niehr (Berlin), Jun.-Prof. Dr. Caroline Emmelius (Universität Düsseldorf), Prof. Dr. Ekaterina Skvairs (Universität Moskau)

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

[Tutorial] Einführung in die Digitale Edition Mystische Bücher in der Bibliothek der Kartause Erfurt

3. Dezember 2020, 15:00 - 17:00

geleitet von Susanne Bernhardt und Martin Hinze mit Linus Ubl (Oxford), Daniela Mairhofer (Princeton), Stephen Mossman (Manchester), Maximilian Benz (Bielefeld), Kees Schepers (Antwerpen), Birgit Studt (Freiburg), Markus Enders (Freiburg), Pablo Acosta García (Barcelona/Düsseldorf), Saher Semaan (Freiburg) Das Tutorial bietet einen Überblick über den Aufbau der Edition und deren verschiedene Funktionalitäten. Ein Schwerpunkt liegt darauf, den Zusammenhang und die unterschiedlichen Möglichkeiten vorzustellen, die die verschiedenen Ansichten bieten (Buchansicht, Werkansicht, Scans+Text). Insbesondere die Schritte vom Digitalisat als Reproduktion der Handschrift über die…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren