Materialien

Die virtuelle Rekonstruktion der Erfurter Kartäuserbibliothek beinhaltet die Bereitstellung verschiedener Materialien wie etwa der Edition des Prohemium longum durch A. Märker (2008). Desweiteren bieten wir Folgendes:

Erhaltene Handschriften

Wir bemühen uns, die noch erhaltenen Handschriften und Drucke aus den projektrelevanten Signaturengruppen D und I aufzufinden und Ihnen digital zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht in Kooperation mit den besitzenden Institutionen.

Im Rahmen des Projektes „Making Mysticism“ werden wir den Fokus auf die erhaltenen Handschriften und Drucke aus den Signaturengruppen D und I legen. Ein langfristiges Ziel über das Projektende hinaus wäre es allerdings, Sie über alle erhaltenen Handschriften und Drucke aus der Bibliothek der Erfurter Kartause zu informieren und Ihnen Zugang zu den Digitalisaten zu verschaffen.

Nota: Wenn Sie Informationen über ehemals Erfurter Handschriften und Drucke aus dem gesamten Katalog haben, freuen wir uns über den Austausch mit Ihnen.

Lexikon

Im Lexikon werden wir regelmäßig Hinweise zu den im Katalog aufgelisteten Autoren und Werken sammeln.

Zudem werden wir die Querverweise zwischen den verschiedenen Signaturen aufdecken und systematisch darstellen. Hierdurch wird ein völlig neues Navigieren im Katalog ermöglicht, wobei Sie den verschiedenen Bibliothekaren bei ihrer Arbeit am Katalog zusehen können.

Projektbibliographie

Die Bibliographie wird Ihnen die Möglichkeit bieten, sich einen Überblick über die Forschungsliteratur zu verschaffen, die zur Erfurter Kartause und ihrer Bibliothek vorliegt. Auch weitere Titel, die an die diversen interdisziplinären Forschungsfragen des Projektes „Making Mysticism“ gekoppelt sind, werden wir hier auflisten.